Das ist die Familie der Kiwi!


Kiwi Kiwibeeren Familie

Jeder kennt die Kiwi. Sie ist groß, haarig, liegt im Supermarkt und kommt die eine Jahreshälfte aus Italien, die andere Jahreshälfte aus Neuseeland. Sie kommt von so weit her, weil sie unsere mitteleuropäischen Winter nur im Ausnahmefall erträgt.

Ist die Blütenanlage im Holz Temperaturen unter – 12 °Celsius ausgesetzt, geht die Blütenanlage im Holz verloren und sie bekommt keine Früchte.

Doch die großen Kiwi mit gelbem Fruchtfleisch (Act. chinensis) bzw. mit grünem Fruchtfleisch ( Act. deliciosa) hat noch einige Geschwister; zum Beispiel die kleinere, unbehaarte, viel aromatischere Kiwibeere (Actinidia arguta, purpurea und hybr.), die Vitaminbomben der sibirischen Kiwi (Actinidia kolomikta) oder der Silberwein (Act. polygama).

kiwi mix kiwiri

Es gibt noch viele mehr – allerdings spielen diese Sorten im Anbau in Europa kaum eine Rolle. Alle zusammen kommen sie ursprünglich aus Südostasien bis Nordasien – daher die unterschiedlichen Temperatur-Toleranzen.